Motorrad 27.07.2020

Dupasquier erstmals in den Top 20

Jason Dupasquier (vorne im Bild) steigert sich in seiner Premieren-Saison in der Moto3-WM von Rennen zu Rennen. Der 18-jährige KTM-Fahrer aus dem Kanton Freiburg, in Jerez nur von Position 28 gestartet, klassierte sich im Grand Prix von Andalusien im 19. Rang und damit erstmals in den Top 20. Zu den ersten WM-Punkten fehlten dem Neuling jedoch mehr als 13 Sekunden. In den ersten zwei Saisonrennen war Dupasquier 25. (Katar) und 21. (Jerez) geworden. Der Sieg auf der andalusischen Strecke ging an den Japaner Tatsuki Suzuki, der von der Pole-Position gestartet war. Trotz einem Sturz und null Punkten blieb der Spanier Albert Arenas (KTM) WM-Leader.

sda/fm/Bild Key