16.10.2020

Farbenfrohes Erntedankfest in der Kirche Plaffeien

Der Apfelbaum stand thematisch im Zentrum des Erntedankfests.

Trotz des Coronavirus fand am zweiten Oktobersonntag in Plaffeien das 36. Erntedankfest statt, und die Kirche war recht schön gefüllt. Speziell war das Tragen einer Schutzmaske, und dennoch war der Einzug in die Pfarrkirche wie immer farbenfroh, begleitet mit Klängen der Musikgesellschaft «Alphorn». Die weiteren Trägervereine Landfrauen, Trachtengruppe, Pastoralgruppe sowie die acht Gemeinde- und Vereinsfahnen prägten das Bild. Das Thema war: «Mein Apfelbaum – Wie man den Apfelbaum pflegt, muss auch der Glaube gepflegt werden». Eine Ad-hoc-Gruppe von Sängerinnen und Sängern des Cäcilienvereins und Organisten unterstützten das Singen von KG-Liedern, und Pfarrer Beat Marchon zelebrierte den Gottesdienst auf besonders schöne und einfühlsame Art. Beim Zeichnungswettbewerb gingen 27 sehr schöne Zeichnungen und zwei wunderschöne Bildtafeln ein. Eine grosse von der Primarschule Lichtena und eine kleinere vom Heim Linde Tentlingen, die einen Spezialpreis erhielten. Eine kleine Jury prämierte die Zeichnungen und alle (20 Kinder waren anwesend) erhielten ein kleines Geschenk als Dankeschön überreicht.