21.10.2020

Das Vereinsjahr des TSV Düdingen war von Corona-Einschränkungen geprägt

Am Freitag, 9. Oktober, hat der TSV Düdingen die Generalversammlung abgehalten. Der Verein schaut auf ein äusserst turbulentes Jahr zurück. Aufgrund der Corona-Situation waren die Anlässe und der Sportbetrieb stark eingeschränkt. Zu Beginn des Jahres konnten die Düdinger Crossmeisterschaften und der UBS Kids Cup noch erfolgreich durchgeführt werden. Per Mitte März mussten dann aber alle Sportaktivitäten abgesagt werden. Ende Frühling konnten die ersten Abteilungen ihre Aktivitäten mit Einschränkungen wieder aufnehmen. Ein Kids-Projekt wurde ins Leben gerufen, bei dem der TSV Düdingen engagiert ist. Dabei erhalten Kinder Einführungen in verschiedene Sportarten.

Der TSV Düdingen zählt im Jahr 2020 682 Mitglieder. Austritte und Neueintritte halten sich die Waage. Der Verein steht auch weiterhin auf einer stabilen Finanzbasis. Viviane Haymoz wird neu das Ressort Kommunikation/Sponsoring übernehmen. Nadine Rytz (Ressort Nachwuchs) verlässt den Vorstand. Ihr Ressort wird von Lukas Hendry übernommen.

Spezialehrungen: Rita Binz, Gymnastik- und Tanz-Co-Leiterin. Verdienstvolle Mitglieder: Sarah Thievent, Gymnastik und Tanz; Karin Spicher, Gymnastik und Tanz; Nadine Rytz, Kinderturnen und Vorstand. Leiterehrungen 5 Jahre: Elin Dähler, Gymnastik und Tanz; Lena Schafer, Gymnastik und Tanz; Anita Aeby, Geräte-turnen; Anna Broger, Geräteturnen; Tamara Pellet, Leichtathletik; Fabienne Schweizer, Kinderturnen. Leiterehrungen 10 Jahre: Manuela Klaus, Geräteturnen; Katharina Dällenbach, Geräteturnen. Leiterehrung 25 Jahre: Erwin Gross-rieder, Leichtathletik. Leiterehrung 30 Jahre: Sylvia Aeby Hasler, Leichtathletik.