Bösingen 11.09.2020

Garage Tinguely feiert 50 Jahre Toyota

Die Garage Tinguely AG feiert das Toyota-Jubiläum am Wochenende, kniend die beiden Geschäftsführer Elmar Schneuwly und Giacomo Bencivenga (l.).
Im Herbst 1970 übernahm die Garage Tinguely AG in Bösingen die Toyota-Vertretung. Am Samstag und Sonntag feiert das Unternehmen mit der 15-köpfigen Belegschaft und den Kunden das 50-Jahr-Jubiläum.

«Es brauchte vom Firmengründer Hans Tinguely viel Mut, vor 50 Jahren als einzige Garage im Sensebezirk die Toyota-Vertretung zu übernehmen», erklärt Elmar Schneuwly, der heute zusammen mit Giacomo Bencivenga die Garage als Besitzer führt. «Damals nannte man die Toyotas noch abfällig Reisschüsseln. Die japanischen Autos hatten nicht den besten Ruf», fährt er fort, stellt aber fest, dass die Entwicklung Hans Tinguely recht gegeben hat.

Durchbruch dank dem Corona

Hans und Nelly Tinguely hatten bereits 1962 in Bösingen eine Tankstelle eröffnet, die sie bald in eine Reparatur-Werkstätte ausbauten. «Die 1970er-Jahre waren für das Ehepaar nicht einfach. Die Leute merkten aber bald, dass Toyota robuste und preisgünstige Autos herstellte», erinnert sich Schneuwly und weist darauf hin, dass Toyota mit der dritten Generation des Corona beweisen konnte, dass diese Autos – für die damalige Zeit – erstaunlicherweise über 100 000 Kilometer ohne grössere Reparatur zurücklegen konnten. Mit diesem Typ war es Toyota möglich, seine Exportmärkte in Europa stark zu erweitern, was Hans Tinguely erlaubte, seinen Aktionsradius auf ganz Deutschfreiburg auszudehnen. Zudem erlangte die Garage Tinguely AG dank ihres guten Rufes im Jahre 1970 den Status eines A-Vertreters, heute Toyota Center, dem sich weitere Toyota-Vertreter als Partner anschlossen.

Führend in Hybrid

Die Geschäftsführer Elmar Schneuwly und Giacomo Bencivenga heben zudem hervor, dass Toyota 1997 mit dem Prius das erste serienmässige Hybrid-Fahrzeug auf den Markt brachte und heute mit diesen Autos weltweit führend ist. «Mehr als 60 Prozent der Toyota-Neuwagen, welche in der Schweiz verkauft werden, sind Hybrid-Autos», geben sie zu verstehen. Auch Plug-in-Hybride – Autos, deren Batterie sowohl über den Verbrennungsmotor als auch am Stromnetz geladen werden kann – bietet Toyota an. «Toyota wird in Kürze ebenfalls E-Autos lancieren und als erste Marke stellt sie bereits jetzt Wasserstoff-Fahrzeuge in Serie her», erläutert Bencivenga.

Hans Tinguely hat für seine Nachfolge bewusst auf kompetente und langjährige Mitarbeiter gesetzt. Elmar Schneuwly und Giacomo Bencivenga haben beide bei der Garage Tinguely AG eine Lehre als Automechaniker absolviert, bildeten sich anschliessend auf Fachgebieten wie Handel und Verkauf oder als technischer Kaufmann weiter. 1996 übernahmen sie je einen Drittel der Aktien und walteten gemeinsam mit Hans Tinguely als Geschäftsführer. Vier Jahre später, im Jahre 2000, übernahmen die beiden das gesamte Aktienpaket.

Zufriedene Kunden

Es macht die beiden stolz und spricht sowohl für sie als auch für ihr Unternehmen, dass die Toyota AG Schweiz das Deutschfreiburger Toyota Center im Januar 2006 mit dem ersten und zweiten Rang für den Verkauf und für seine überragenden Qualitäten auf dem Gebiet der Kundenbetreuung auszeichnete; dies nicht zuletzt dank dem zuverlässigen und dynamischen Team. «Es war für die damals 13-köpfige Belegschaft eine besondere Ehre», betonen die Geschäftsführer und weisen auf ihre grosse und treue Stammkundschaft hin.

Sie führen an, dass es nicht allein die fachliche Kompetenz ist, welche die Kundenzufriedenheit positiv beeinflusst, gleichbedeutend sind die Qualität der Beratung, das individuelle Eingehen auf die Wünsche und Interessen der Kundschaft sowie die Art, wie man ihr begegnet. Es muss ein Klima des Wohlfühlens und des Verstandenseins geschaffen werden.»

Die Garage Tinguely AG feiert das Jubiläum mit ihrer heute 15-köpfigen Belegschaft am kommenden Wochenende.

Jubiläumsfeier: Samstag, 12. und Sonntag, 13. September, jeweils von 10 bis 17 Uhr; Ausstellung und Verpflegung.