Murten 08.01.2021

Sonderausgabe der Murten Classics fällt aus

Nun konzentrieren sich die Veranstalter der Murten Classics auf eine Durchführung im Sommer.

Nach der Absage der Ausgabe im August 2020 können die Veranstalter des Festivals Murten Classics auch ihre Winter-Sonderausgabe nicht durchführen. Diese hätte vom 27. bis 31. Januar stattfinden sollen. «Nach der Mitteilung des Bundesrates ist davon auszugehen, dass das Verbot zur Durchführung von Konzert-Veranstaltungen bis Ende Februar verlängert wird», schreibt die Festivalleitung in einer Mitteilung. Damit bleibe keine andere Wahl, als die Veranstaltung abzusagen.

Für die Zukunft zeigt sich die Festivalleitung derzeit optimistisch. Mit viel Zuversicht werde das Sommerfestival 2021 vorbereitet. Dieses soll vom 15. August bis 5. September stattfinden. Der neue künstlerische Leiter Christoph-Mathias Mueller hat das Thema «Quelle» gewählt. Der Vorverkauf solle am 1. Juni starten.

Bisher fanden die Murten Classics im Sommer statt. An der Ausgabe im vergangenen August hätte der damalige künstlerische Leiter Kaspar Zehnder verabschiedet werden sollen. Weil das Festival nicht stattfinden konnte, wollten die Veranstalter die Verabschiedung in diesem Monat mit einem kleineren Ersatzfestival nachholen.

jmw