Murten 09.01.2021

Hotel Murten legt seine Pläne für den Saal auf

Der Saal (rechter Gebäudeteil) wird 2022 abgebrochen.
Die Betreiber des Hotels Murten wollen neue Zimmer und Suiten sowie einen Spa-Bereich einrichten. Der Saal muss dafür weg.

Im Frühjahr 2020 wurde der defizitäre grosse Saal des Hotels Murten geschlossen. Nun ist klar, wie diese Fläche in Zukunft genutzt werden soll. Die Inhaber des Hotels, Andreas Läderach und Lukas Schmutz, wollen den Gebäudeteil mit dem Saal abbrechen und an dieser Stelle einen Neubau errichten. Laut dem Baugesuch, das seit gestern öffentlich aufliegt, soll der neue Anbau auf vier Stockwerken Platz bieten für 43 Hotelzimmer, sechs Suiten sowie einen Wellness-, Spa- und Fitnessbereich.

Damit werde der Neubau die Kategorie vier Sterne haben, der bestehende Teil bleibe in der Kategorie drei Sterne, sagt Andreas Läderach den FN. «In der Region besteht ganz klar eine Nachfrage nach solchen Hotelzimmern, vor allem im Sommer.» Die Zimmerpreise sollen sich jedoch nicht im Hochpreissegment bewegen. Die Inhaber möchten vor allem Personen ansprechen, die Murten als Ausgangsort für Ausflüge, Wanderungen und Velotouren nutzen. Die 27 Zimmer im Hauptgebäude, das nicht Bestandteil des aufgelegten Baugesuchs ist, wollen die Inhaber sanft renovieren.

Ein Vorplatz mit Bäumen

Den eher tristen Vorplatz des Hotels, momentan ein Parkplatz für rund 25 Fahrzeuge, möchten die Inhaber aufwerten. In den aufgelegten Plänen wird dieser Platz als Parkanlage bezeichnet. Mehrere Bäume sollen gepflanzt werden.

Das Areal solle harmonischer wirken, erklärt Andreas Läderach. «Die Gäste werden unter den Bäumen sitzen und verweilen können.» Es sei auch denkbar, auf dem neu gestalteten Platz bei Hochzeiten oder Veranstaltungen ein Zelt zu errichten. «Wenn die Autos von diesem Platz weg sind, eröffnet uns das ganz neue Möglichkeiten.» Zusätzlich hätten die Hotelgäste nicht mehr eine Aussicht auf einen Parkplatz.

Für die Fahrzeuge ist eine Einstellhalle unter dem Neubau geplant. Laut Baugesuch wird es im Innern 39 Parkfelder geben. Zu diesem Zweck werde die bestehende Einstellhalle vergrössert. Diese sei bisher für den internen Hotelbetrieb genutzt worden und sei den Gästen nicht zur Verfügung gestanden.

Mit der geplanten Fotovoltaikanlage auf dem Dach sollen unter anderem Ladestationen in der Einstellhalle gespeist werden.

Elf Millionen Franken Budget

Die Inhaber des Hotels Murten erwarten den Beginn der Arbeiten für Herbst 2022 und die Eröffnung des neuen Anbaus für Mai 2024. Budgetiert haben sie für das Projekt etwa elf Millionen Franken. Bis zu 15 neue Arbeitsplätze könnten an der Bernstrasse geschaffen werden.

Ob vor dem Abbruch 2022 der Saal nochmals für Veranstaltungen geöffnet wird, konnte Andreas Läderach gestern auf Anfrage nicht sagen. Vorher müssten Fragen zur Sicherheit und zur Finanzierung geklärt sein.