Châtel-St-Denis 05.09.2020

Technik defekt: Auto brennt komplett aus

Das Auto wurde vollständig zerstört.

Am frühen Freitagmorgen wurden Feuerwehr und Kantonspolizei zu einem brennenden Fahrzeug in Châtel-St-Denis gerufen. Im Weiler En Ayou in Richtung Semsales fanden sie das Auto und den 37-jährigen Lenker, der rechtzeitig hatte aussteigen können. Vor Ort konnte die Feuerwehr des Stützpunkts Châtel-St-Denis den Brand rasch löschen und die Strasse wieder für den Verkehr instand setzen. Es wurde niemand verletzt.

Laut der Kantonspolizei deuten erste Hinweise darauf hin, dass das Feuer durch einen technischen Defekt verursacht wurde. Das Fahrzeug wurde vollständig zerstört.

Zu Interventionszwecken blieb die Route de Bulle während eineinhalb Stunden für jeglichen Verkehr gesperrt. chs