Neuenburg/Sugiez 19.03.2020

Schwierige Zeiten auch für die Schifffahrt im Drei-Seen-Land

Aldo Ellena/a
Keine Kursschifffahrt und keine Themenfahrten: Die Schifffahrtsgesellschaften haben ihren Betrieb wegen der Corona-Epidemie eingestellt.

«Jetzt gibt es viel Stress durch die Absagen, und dann wird es sehr ruhig werden.» So beschreibt Direktor Jean-Luc Rouiller die aktuelle Lage der Schifffahrtsgesellschaft des Neuenburger- und Murtensees (LNM). Der Start der Saison am 10. April fällt ins Wasser. Aufgrund der Corona-Epidemie ist der Verkehr auf rein touristischen Linien ohne Erschliessungsfunktion eingestellt. Von dieser Regel ist die LNM betroffen. «Alle unsere Transporte sind mit dem Tourismus verbunden», sagt Rouiller. Auch private Fahrten darf das Unternehmen nicht anbieten.

Die Konsequenzen für die LNM seien relativ massiv. «Niemand macht mehr Reservationen.» Die Schifffahrtsgesellschaft werde Kurzarbeit anmelden müssen. Einige Mitarbeiter seien ins Homeoffice gewechselt, andere seien in verkleinerten Equipen am Arbeiten, um Kontakte untereinander zu vermeiden.

«Wenn die LNM auch nach Ende April den Betrieb nicht wieder aufnehmen kann, wird es sehr schwierig», sagt der Direktor. Beginn der Hochsaison sei üblicherweise Mitte Mai.

Auch die Drei-Seen-Schifffahrtsgesellschaft mit Sitz in Sugiez behält ihre Schiffe im Hafen. Themenfahrten finden voraussichtlich bis zum 19. April keine statt, schreibt das Unternehmen auf seiner Website. «Wir werden versuchen, die von uns ausgeschriebenen Fahrten auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben», sagt die stellvertretende Geschäftsführerin Anne Senn-Kocher. Private Charterfahrten werden bis zur Entwarnung durch den Bundesrat keine durchgeführt. In diesem Zeitraum gebuchte Fahrten werden zu einem späteren Zeitpunkt nach Absprache mit den Kunden durchgeführt. «Da wir ein privates Charterunternehmen sind, trifft uns dieser Entscheid hart», so Senn-Kocher.

Der Betrieb der Bielersee-Schifffahrtsgesellschaft ruht ebenfalls. Die Kursschifffahrt, die derzeit nach dem Winterfahrplan verkehren würde, ist eingestellt, und auch die Themenfahrten sind abgesagt.