28.07.2020

Lagerpost: Der letzte Tag

Jubla Plaffeien

Gonten, Sonntag, 26. Juli:

Der gestrige Abbau des Zeltplatzes war sehr anstrengend und hat den Leitenden viel Kraft geraubt. Dies konnte man auch heute Morgen noch in den Gesichtern der Leiter und Leiterinnen erkennen. Trotzdem ging es mit voller Motivation weiter. Nach dem ausgiebigen Frühstück starteten wir mit einem Postenlauf. Es ging vor allem um den Umgang mit unserer Umwelt. Ausserdem wurde über den fairen Umgang untereinander gesprochen, was den Leitenden und bestimmt auch den Kindern ein besonderes Anliegen ist. Am Nachmittag konnte das wunderschöne Dorf Appenzell etwas genauer besichtigt werden, denn das Sportprogramm fand im Zentrum unseres Lagerorts statt. Es ging darum, der Schatzkarte zu folgen und als Gruppe gemeinsam ans Ziel zu gelangen. Auch am Abend ging der Spass weiter. Bei einem Casinoabend konnten die Kinder ihr Geld fürs Abendessen und kreative Tattoos selber verdienen. Nun sind wir alle gespannt auf das geplante Programm unserer ältesten Gruppe, das morgen früh durchgeführt wird. Sie werden das bestimmt toll meistern. Gute Nacht. Vera