Rossens 02.05.2020

Flucht nach nächtlicher Kollision

Bild zvg

Am vergangenen Sonntag gegen 4.30 Uhr wurde die Kantonspolizei wegen eines Verkehrsunfalls auf der A 12 bei Rossens angefordert. Ein Autofahrer, der von Bulle nach Freiburg unterwegs war, war von der Strasse abgekommen und auf dem angrenzenden Grasstreifen weitergefahren. Dort hatte er die Signalisation gerammt, bevor er auf der Böschung zum Stillstand kam. Doch vom Fahrer fehlte jede Spur. Erst durch die Ermittlungen konnte ein 22-jähriger Mann aus dem Kanton Freiburg ausgemacht werden, der die Tat gestanden hat. Er fuhr trotz Fahrausweisentzug.

vau