Charmey 20.05.2020

Arbeitsunfall in Charmey endet tödlich

Ein Arbeitsunfall in einer Kiesgrube in Charmey hatte tödliche Folgen. Am Montagvormittag waren zwei Arbeiter damit beschäftigt, Sprengarbeiten in der Grube vorzubereiten, wie die Freiburger Kantonspolizei mitteilt. Einer der Arbeiter fiel dabei aus ungeklärten Gründen von seinem Standort herunter und verletzte sich an den Felsbrocken auf dem Boden der Kiesgrube schwer. Der zweite Arbeiter alarmierte die Rettungskräfte. Der verunglückte Mann aus dem Kanton Obwalden wurde mit der Rega in ein Krankenhaus geflogen, wo er am Abend seinen Verletzungen erlag. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung zu den Umständen des Unfalls eingeleitet.

vau