Freiburg 29.10.2020

Groupe E wird zur einheitlichen Marke

Die Unternehmen der Firmengruppe Groupe E treten ab sofort als einheitliche Marke unter dem schlichten Namen Groupe E auf, wie das Energieunternehmen mitteilt. Damit verschwinden die Markenbezeichnungen Groupe E Celsius, Groupe E Connect, Groupe E Entretec und Groupe E Plus. Die entsprechenden Logos auf Gebäuden, Broschüren, Fahrzeugen und Arbeitskleidung sollen nach und nach ersetzt werden. Während die Untermarken verschwinden, bleiben die alten Firmennamen bestehen, präzisieren die Verantwortlichen in der Mitteilung. Auch auf das Personal, auf abgeschlossene Verträge oder auf Garantien habe die Änderung keine Auswirkungen.

Greenwatt bleibt bestehen

Ziel sei es, den Kontakt der Kundinnen und Kunden mit dem Unternehmen zu erleichtern. Die Kunden erwarteten «nachhaltige und umfassende Energielösungen aus einer Hand». Ausgenommen von der Umgestaltung sei die Marke Groupe E Greenwatt. Diese steht weiterhin für die Förderung von Energie aus erneuerbaren Quellen. «Die Marke Groupe E Greenwatt wird ihre Projekte, insbesondere im Bereich Windenergie, fortsetzen», heisst es in der Medienmitteilung.

cs