Freiburg 19.05.2020

Wohnhaus wegen Rauch evakuiert

Eine Familie kam mit dem Schrecken davon: Am Sonntagabend brach in einer Wohnung in Freiburg ein Feuer aus, starker Rauch verteilte sich im ganzen Wohnhaus. Die aufgebotenen Rettungskräfte leiteten präventiv die Evakuierung der rund zwanzig Mieter ein, wie die Freiburger Kantonspolizei mitteilt. Die Familie aus der betroffenen Wohnung, eine 31-jährige Frau somalischer Herkunft mit ihren vier Kindern, konnte bei einem Freund untergebracht werden. Alle anderen Mieter konnten in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die Feuerwehr stand mit zwölf Männern und vier Fahrzeugen im Einsatz, um den Brand zu bekämpfen, das Haus zu lüften und Sicherheitskontrollen in den Räumlichkeiten durchzuführen. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

vau