Villars-sur-Glâne 14.01.2021

Bürgerliche Allianz in Villars-sur-Glâne

CVP, FDP und Grünliberale von Villars-sur-Glâne präsentieren eine gemeinsame Liste für den Gemeinderat.

CVP, FDP und Grünliberale kämpfen am 7. März gemeinsam für eine Vertretung im Gemeinderat von Villars-sur-Glâne. Unter der Überschrift «Villars 2030», präsentieren sie neun Kandidatinnen und Kandidaten, wie sie mitteilen. Es treten die beiden bisherigen CVP-Gemeinderäte Caroline Dénervaud und Pierre-Emmanuel Carrel an sowie der bisherige FDP-Gemeinderat Olivier Carrel. Ergänzt wird die Liste durch CVP-Grossrätin Francine Defferrard und CVP-Mann François Eugster, die FDP-Kandidierenden Carole Clément und François Grangier sowie die Grünliberalen Irène Bernhard und Benjamin Condé. Das Ziel der gemeinsamen Liste sei es, «nach 15 Jahren wieder eine bürgerliche Mehrheit im Gemeinderat zu haben». Auf dem Programm stehen eine nachhaltige Entwicklung, Eigenverantwortlichkeit sowie eine liberale und soziale Wirtschaft. Die Kandidierenden wollen sich auch für eine Fusion von Grossfreiburg stark machen.

Für den Generalrat präsentieren die drei Parteien je eine eigene Liste.

rsa