Eishockey 18.06.2020

Transfersperre bis Ende der Saison 2020/21

An der heutigen Ligaversammlung im Haus des Sports in Ittigen beschlossen die Clubs der National League und Swiss League eine Transfersperre bis Ende der Saison 2020/21. Spieler mit einem gültigen Vertrag bei einem NL- oder SL-Club dürfen demnach bis zum Ende der Saison 2020/21 von keinem anderen Club für die laufende Saison kontaktiert oder verpflichtet werden. Auch Verhandlungen sind in dieser Zeit untersagt. Ausnahme ist ein Spielertausch.

Neue Regelung bei Saisonabbruch

Nachdem die Saison 2019/20 vor Beginn der Playoffs abgebrochen werden musste, wird das Reglement Spielbetrieb neu mit einem Artikel ergänzt, der den Vorgang in einem solchen Fall klar regelt. Muss die Meisterschaft aufgrund höherer Gewalt abgebrochen werden (mittels endgültigem Beschluss durch die Ligaversammlung), gibt es in der jeweiligen Saison weder einen Meister noch einen Auf- und Absteiger.

Keine Entscheidungen wurden in Bezug auf eine mögliche Einführung eines Financial-Fair-Play-Systems sowie eine mögliche Anpassung der Ausländerregelung gefällt. Diese Punkte und der Modus ab der Saison 2021/22 werden in den kommenden Monaten weiter diskutiert.ms