Eishockey 24.06.2020

Drei neue Spieler für die Bulls

Themenbild
Corinne Aeberhard/a

Die Düdingen Bulls rüsten sich weiter für die kommenden Saison in der Swiss Regio League. Die Verpflichtung dreier neuer Spieler und eines zusätzlichen Assistenz-Trainers hat das Team gestern bekannt gegeben.

Vom Lausanne HC wechselt Lionel Heughebaert mit einem Einjahresvertrag zu den Bulls. Der 20-jährige Stürmer war bereits letzte Saison für acht Spiele (0 Punkte, 2 Strafminuten) an die Bulls ausgeliehen. Den gleichen Weg macht auch Verteidiger Aurélien Mroczek, der zu Juniorenzeiten neben Lausanne auch für Teams wie Monthey oder Red Ice Martigny aufgelaufen war. 25 Skorerpunkte und 90 Strafminuten in 46 Partien zeigten, dass er seine Stärken an beiden Enden des Feldes hat. Und schliesslich stösst von GDT Bellinzona (1. Liga) der von Ambrí ausgebildete Verteidiger Andres Pinana (20) zu den Bulls. Auch er konnte vergangene Saison mit 17 Punkten und 60 Strafminuten in 33 Spielen mehr als respektable Werte vorweisen.

Ausserdem komplettiert Assistenztrainer Thomas Müller das Coaching Team um Headcoach Freddy Reinhard und Patrick Rigolet.ms