0

Stell dir vor: Es ist Matura und (fast) keiner geht hin.

Eigentlich wären sie jetzt mittendrin, doch Maturaprüfungen gibt es für die Gymnasiastinnen und Gymnasiasten der Abschlussklassen 2020 im Kanton Freiburg – wie vielerorts in der Schweiz – nicht. Das Thema füllte bereits vor den definitiven Entscheiden in den Kantonen die Kommentarspalten der Schweizer Online-Newsportale. ZiG-Bloggerin Rahel Aerni veranlasste dies dazu, ein kurzes und kritisches Quiz zu entwerfen.

Die Maturaprüfungen wurden im Kanton Freiburg mehrheitlich ja bekanntlich abgesagt, in einigen Kantonen finden sie statt, in anderen nicht. Der heutige Beitrag soll sich einer Streitkultur widmen, welche im Netz leider bereits seit einiger Zeit vorherrscht und welche einen doch bedenklich stimmen kann. Gleichzeitig können die untenstehenden Beispiele und die dazugehörige Aufgabe dafür stehen, dass man als (Vorsicht: Floskel!) mündiger Bürger zwischen "Medien mit Qualitätsanspruch" und "Medien mit Klick-Anspruch" unterscheiden kann.

Finden Sie die (so übernommenen) entsprechenden Online-Portale heraus, auf welchen die Leserinnen und Leser die (kommende mögliche) Absage der Maturaprüfungen kommentiert haben?* Und als zweite Aufgabe dürfen Sie die Ihres Erachtens falschen und schiefen Argumentationen gerne benennen und korrigieren.

* Die Namen der User sind der Autorin bekannt und wurden anonymisiert.

 

Beispiel 1:

B.C. & S. K. 28.04.2020 08:14 

Wenn man bedenkt, dass die Matura keinerlei Bedeutung hat und eigentlich nur als Eintrittskarte für die Unis und FHs dient... verstehe ich die ganze Diskussion hier nicht..
Niemand, aber auch wirklich niemand interessiert sich für die Matura Noten..

Y.M. 27.04.2020 23:20 

Die Frage wäre dann eigentlich, warum nicht gleich abschafen?

V.S.28.04.2020 08:23 

Ganz einfach, damit solche Deutschfäler nicht mer passiern. ;)

 

Beispiel 2:

R.S. 28.04.2020, 08:50 Uhr

Es gib mir einfach zu denken, dass unsere zukünftigen Akademiker nicht in der Lage sind, sich selbstständig auf die Matura vorzubereiten, respektive, dass sie "Angst" haben, sich "umsonst" darauf vorzubereiten.

Y. S. 27.04.2020, 11:43 Uhr

Eventuell hätten diese mal weniger zur Klimademo gehen sollen, dafür mehr lernen. Dann hätten sie den Stoff auch im Griff und könnten ohne wenn und aber die Prüfung bestehen.

V. I. 26.04.2020, 23:31 Uhr

Hört endlich auf alle in den gleichen Topf zu werfen. Meine Tochter lernt auf die Prüfungen. Das Argument, dass die Maturanden genug Zeit zum lernen haben, stimmt einfach nicht. Die Lehrer sind überfordert mit dem Homeschooling. Nach den Sportferien wurden in den vergangenen Jahren repetiert. Hier ist es inexistent. Für viele junge Menschen ist die Matura psychischer Stress, und jetzt stellt euch vor ihr müsstet während 3 h eine Maske tragen und eine anspruchsvolle Prüfung schreiben!

S. M. 26.04.2020, 21:58 Uhr

Ach die Studenten wieder. Wollen immer noch nichts leisten. Lächerlich

 

Beispiel 3:

(...)

vor 12 Tagen

E.M.

@K.S. Es ist eher zynisch für die Studierenden, welche die Examen nicht machen dürfen. Viele Studis wollen einfach mit null Aufwand durch die Matura kommen und freuen sich, dass die Prüfungen abgesagt wurden. Ich selber habe viele Prüfungen inkl. Uni und Weiterbildungen absolviert. Die Maturaprüfungen waren am strengsten. An den Maturanden mit Abschlussjahr 2020 wird immer ein Makel hängenbleiben, „ ah Abschluss 2020, ein durchgewinkter Corona-Maturand“.

@E.M.

Niemand wird sich um die Matura 2020 scheren, so bedeutend sind die Abschlussprüfungen nicht. 98% der Maturanden bestehen auch die Abschlussprüfungen, wer dann was von "durchgewinkter Corona Matura" faselt, der weiss wohl nicht wovon er spricht oder ist schlichtweg ignorant, weil er selbst an die Prüfung antreten musste und jetzt vor Neid platzt. Schlussendlich ist es eine einmalige(!) Situation und es ist absolut unverständlich warum Menschen wie Sie das so an die grosse Glocke hängen als wäre das von nun an immer so. Beruhigen Sie sich und denken Sie nochmals klar über die Lage nach.

vor 11 Tagen

S.R.

Mein Comment ist für den E.M.-Vollidioten

vor 11 Tagen

R.

du lappi

vor 11 Tagen

M.D.

Man kann ja anderer Meinung sein, aber diese Ausdrucksweise geht gar nicht....

vor 11 Tagen

M.D.

betrifft S.R.

(...)

 

Die Lösung:

Beispiel 1 stammt aus Blick online, Beispiel 2 aus Watson und Beispiel 3 aus Nau.

Ich wünsche Ihnen somit gutes Diskutieren und Disputieren; hoffentlich mit Anspruch und immer mit treffenden Argumenten.

Kommentare zu diesem Artikel