Volleyball 08.02.2018

Volero holt Carrillo als Ersatz für Diaz zurück

Rosir Calderon Diaz fällt bei Zürich bis Ende Saison aus.

Volero Zürich muss bis Ende Saison auf Rosir Calderon Diaz verzichten. Die Kubanerin war gezwungen, sich einer Operation an der rechten Schulter zu unterziehen. Ihre Landsfrau Nancy Carrillo De La Paz wurde nun als Ersatz engagiert. Die 32-Jährige lief bereits in der Saison 2012/13 für den Schweizermeister auf und übernahm im damaligen jungen Team eine entscheidende Rolle. Für die Saison 2017/18 wurde die Mittelblockerin an das chinesische Team Guangdong Evergrande ausgeliehen. Für die Chinesinnen ging am vergangenen Wochenende die Saison schon zu Ende, weshalb Carrillo De La Paz schon ab nächster Woche bei Volero im Einsatz stehen kann.

Zweiter Ersatz

In der Cuppartie gegen Sm’Aesch-Pfeffingen hatte Rosir Calderon Diaz einen Comebackversuch gegeben. Schnell wurde indes klar, dass die Kubanerin nicht um einen chirurgischen Eingriff herumkommen würde. Am Dienstag wurde die 33-Jährige bereits an der Schulter operiert. Die Lücke, die Rosir hinterlässt, wurde zum Teil schon mit der Verpflichtung der serbischen Nationalspielerin Ana Bjelica geschlossen. ms