Volleyball 05.12.2017

Murtens Männerteam verliert deutlich

Ein dezimierter TV Murten hat in der 1. Liga der Männer am Wochenende in La Chaux-de-Fonds Federn gelassen. Durch Ausfälle war das Team, Libero inklusive, nur mit acht Mann am Start. Mit nur einem Auswechselspieler war es für den Trainer der Seeländer selbstredend keine leicht Aufgabe.

So kam es, wie es kommen musste: Murten konnte die grossartige Leistung vom letzten Wochenende nicht bestätigen. Es wurden zu viele Eigenfehler produziert, vor allem im Angriff. Nach dem deutlichen Verlust des ersten Satzes versuchten der Trainer und das Team sich selbst aufzubauen, um neu anzugreifen. Im zweiten Satz lagen die Murtner lange vorne, vergaben aber in der Endphase wieder viele Punkte. La Chaux-de-Fonds spielte durchgehend ein solides Spiel und machte kaum Eigenfehler. Auch im dritten Satz blieb Murten ohne echte Chance und kassierte so eine klare Niederlage, die erst einmal verdaut werden muss. Die Einstellung bei den Seeländern muss im Hinblick auf die kommenden Spiele besser werden. Nur so wird es klappen, auch gegen schlechter klassierte Teams gute Leistungen abzurufen.

ml

Telegramm

La Chaux-de-Fonds - Murten 3:0 (25:15, 25:21, 25:21)

TV Murten: Neuhaus., Lutz, Duffour, Vogel, Murset, Leuenberger, Wieland, Frei.

Rangliste: 1. Fully 9/23 (26:8). 2. La Côte 9/21 (23:10). 3. Oberwallis 9/18 (22:14). 4. Murten 9/14 (20:20). 5. La Chaux-de-Fonds 9/14 (19:18). 6. Yverdon 9/13 (19:20). 7. VBC Lausanne 9/11 (17:21). 8. Colombier II 9/11 (14:19). 9. Cern Meyrin 9/8 (13:23). 10. Chênois II 9/2 (7:27).