Volleyball 12.10.2017

Murten meldet sich zurück in der 1. Liga

Nach einem Jahr ohne Freiburger Vertreter spielt mit dem TV Murten in dieser Saison wieder ein Männerteam in der 1. Liga mit. Die Seeländer sind letztes Jahr kampflos in die dritthöchste Schweizer Liga aufgestiegen, weil sich die gegnerischen Teams aus dem Tessin und Neuenburg freiwillig von den Playoffspielen zurückgezogen hatten.

Wie meistens beim Aufsteiger gilt es auch für den TV Murten, bei seiner Premiere den Ligaerhalt zu schaffen. «Das ist unser vorrangiges Ziel», sagt Trainer Mitja Lüscher. «Mittelfristig wollen wir uns in der 1. Liga etablieren und etwas Solides aufbauen.» Damit das gelingt, haben sich die Murtner auf diese Saison hin gezielt verstärkt. «Wir haben für die Aussen- und die Mitteposition je einen Spieler geholt, der auch schon in der Nationalliga B Erfahrung gesammelt habt», sagt Lüscher. «Im Block sind wir stärker geworden im Vergleich zum Vorjahr, das haben wir bei den Vorbereitungsspielen gesehen. Im Angriff sind wir effektiv, und wir machen wenig Fehler», zählt der Trainer die Stärken seines Teams auf. «Beim ersten Ball, bei der Serviceabnahme, müssen wir uns allerdings noch steigern. Vor allem gegen schwächere Teams produzieren wir da zu viele Fehler. Das ist eine Einstellungssache, daran müssen wir arbeiten.»ms

Kader TV Murten

Spieler: Julien Neuhaus (Pass/Diagonal), Joel Hertig (Pass), Daniel Frei (Aussen), Fabio Leuenberger (Aussen), Michael Schulze (Aussen), Frédéric Mürset (Aussen), Stefan Vogel (Mitte), Nicolas Lutz (Mitte) Tony Fruetel (Mitte), Tristan Wieland (Diagonal), Alex Rees Progin (Diagonal), Jonas Boegli (Mitte).

Trainer: Mitja Lüscher.