Eishockey 04.04.2017

Finalturnier mit Düdingens U19

Das U19-Team des TS Volley Düdingen spielt am Final-Four-Turnier vom 29./30. April in Neuenburg um den Schweizer Meistertitel.Die von NLA-Headcoach Nicki Neubauer und Assistent Alfred Roth betreuten U19-Juniorinnen sicherten sich die Qualifikation in Chur. Die Düdingerinnen hatten sich in zwei Qualifikationsrunden schadlos gehalten und am vergangenen Wochenende den Einzug unter die vier besten U19-Teams der Schweiz in beeindruckender Art und Weise erspielt. Die Partien gegen Andwil-Arnegg, Cheseaux und Gordola wurden allesamt ohne Satzverlust gewonnen.

fs

Huet mit kleinem Eingriff am Knie

Cristobal Huet (41) hat sich letzte Woche einem kleinen Eingriff am Knie unterziehen müssen. Dies erklärte Dave Henderson, der Nationalcoach von WM-Gastgeber Frankreich, gegenüber der Zeitung «L’Equipe». Der Lausanner Keeper Huet wird in rund zehn Tagen die WM-Vorbereitung bei den Franzosen aufnehmen und damit die Testspiele gegen die Schweiz am Wochenende verpassen. Der einstige Stanley-Cup-Champion mit den Chicago Blackhawks (2010) wird seine Nationalteam-Karriere nach der WM beenden. Bei Lausanne verlängerte Huet vor einigen Wochen nochmals um ein Jahr.

sda

Ambris Rekurs abgewiesen

Der Rekurs von Ambri-Piotta gegen den Entscheid des Einzelrichters, Christopher Rivera von Freiburg-Gottéron nur für eine Partie zu sperren, wurde abgewiesen. Die um den Verbleib in der Nationalliga A kämpfenden Leventiner hatten das Strafmass als zu gering befunden. Gottéron-Stürmer Rivera war wegen eines Checks gegen den Kopf von Ambris Verteidiger Marc Gautschi in den Abstiegsplayoffs mit einer Matchstrafe belegt worden. Seine Spielsperre hat er bereits abgesessen.

sda