Unihockey 20.03.2017

Unihockey Freiburg gewinnt den Final

Freiburg hat den 1.-Liga-Playoff-Final gegen Unihockey Luzern mit 2:1-Siegen gewonnen. Zwar mussten die Spieler von Trainer Richard Kaeser am Samstag in der Serie (Best of 3) bei der 5:7-Auswärtsniederlage in Luzern den 1:1-Ausgleich hinnehmen. Doch gestern Abend gewannen die Freiburger in der heimischen Heilig-Kreuz-Halle vor nicht weniger als 529 Zuschauern die Belle mit 5:2. Captain Olivier Müller war mit zwei Toren der Matchwinner des Spiels und wurde dementsprechend zum besten Spieler der Partie gewählt.

Mit diesem Erfolg ist der Aufstieg in die Nationalliga B in Griffweite. Dazu benötigt Freiburg im kommenden Auf-/Abstiegs-Playoff einen Sieg gegen Olten, die schlechtestklassierte Mannschaft der Nationalliga B. Ein ausführlicher Bericht folgt in der morgigen Ausgabe.

fm