Basketball 27.01.2018

Freiburger Teams greifen nach dem Titel

Am Wochenende wird im Schweizer Basketball der erste Titel der Saison vergeben: In Montreux finden die Finalspiele des Liga Cups statt. Favoriten sind sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen die Teams aus Freiburg.

Die Spielerinnen von Elfic Freiburg stehen bereits im Final. Sie treffen am Sonntag (13 Uhr) auf den BBC Troistorrents. Elfic hat den Liga Cup, der in der Prioritätenliste der Clubs klar hinter der Meisterschaft und dem Schweizer Cup steht, bereits 2016 und 2017 gewonnen. Die Chancen auf den Titelhattrick stehen gut: Die Freiburgerinnen führen die Meisterschaft souverän vor Troistorrents an und gehen als leichte Favoritinnen ins Spiel. Ein Selbstläufer wird der erneute Titelgewinn jedoch definitiv nicht. Das einzige Direktduell in der Meisterschaft hat Elfic Ende November auswärts knapp verloren. Zudem hat Troistorrents diese Woche noch die Verpflichtung von Nadia Constantin bekannt gegeben. Die Kämpferin hat Freiburg in den letzten Jahren schon im Dress von Helios Wallis oft vor unlösbare Probleme gestellt und wird das morgen auch mit ihrem neuen Team wieder zu tun versuchen.

Bei den Männern steht Olympic Freiburg zwar noch nicht im Final, der ebenfalls am Sonntag (16 Uhr) stattfinden wird. Die Chancen, dass das Team von Petar Aleksic das Endspiel erreichen wird, sind allerdings gross. Freiburg trifft heute (16  Uhr) auf Aussenseiter Massagno. Die Tessiner haben es zum ersten Mal überhaupt in die Final Four dieses Wettkampfs geschafft. Das zeigt, dass Massagno, jahrelang Prügelknabe der Liga, in dieser Saison einen Schritt nach vorne gemacht hat. Dennoch befindet sich die Equipe um Jules Aw und den Ex-Freiburger Justin Roberson sicher noch nicht auf Augenhöhe mit Olympic. In der Meisterschaft belegt Massagno mit 14 Punkten Rückstand auf Leader Freiburg Rang sechs, und auch die beiden Direktduelle der Saison haben die Tessiner gegen Olympic verloren.

Im zweiten Halbfinal treffen um 19 Uhr Genf und Lugano aufeinander. Egal, wer diese Partie gewinnt, Olympic, das den Liga Cup zuletzt 2010 gewonnen hat, wäre auch im Endspiel leicht favorisiert.

fm