Aviaktik 09.09.2017

Das Abenteuer hat begonnen

Seit gestern Abend sind die Freiburger Piloten Nicolas Tièche und Laurent Sciboz in der Luft. Ihr Ziel: Der Sieg am Gordon-Bennett-Cup.

Achtung, fertig, los! 21 Gasballone aus dreizehn Ländern sind gestern Abend vom Flugplatz Epagny aus zum 61. Gordon-Bennett-Cup, der Weltmeisterschaft im Gasballonfahren, gestartet. Einer nach dem anderen hat zum Klang der jeweiligen Nationalhymne abgehoben und wird während der nächsten Tage versuchen, eine möglichst lange Strecke in der Luft zurückzulegen.

Die beiden Freiburger Piloten Nicolas Tièche und Laurent Sciboz starteten mit ihrem «FR Challenge» als Zehnte. «Das ist ein guter Kompromiss», freute sich Tièche vor dem Start. «Zum einen haben wir neun Ballons vor uns, die uns Indikationen zu den Windverhältnissen geben werden, und zum anderen sind wir früh genug in der Luft, um einen gewissen Vorsprung auf die Kaltfront zu haben, die den Letztgestarteten im Nacken sitzen wird.»

In Richtung Litauen

Nach den Wettervorhersagen dürften starke Winde die Ballone nach Nord-Osten lenken, Richtung Deutschland und später Polen. Der Wettbewerb dürfte vor allem im Bereich der kontrollierten Lufträume sehr anspruchsvoll werden, besonders für die Teams, die versuchen werden, den schmalen Durchgang zwischen Weissrussland und der Enklave Kaliningrad zu durchfahren, um nach Litauen zu gelangen.

Bereits am Morgen hiess es für die Teams kräftig anpacken. Die Ballons mussten aufgestellt, mit Ausrüstung und Ballast beladen und mit 1000 Kubikmeter (eine Million Liter) hoch entzündlichem Wasserstoff gefüllt werden. Zum Ausgleich des Auftriebs führen die Freiburger 600 Kilogramm Gewicht in Form von Sand und Wasser mit.

Gordon-Bennett-Cup

Auf der Jagd nach dem WM-Titel

Auf der FN-Homepage www.freiburger-nachrichten.ch können Sie mitverfolgen, wie sich die beiden Freiburger Piloten Nicolas Tièche und Laurent Sciboz am Gordon-Bennett-Cup schlagen. Neben vielen Informationen zum Rennen finden Sie auch einen Liveticker zum prestigeträchtigen Gasballonrennen.

ms