Badminton 20.12.2017

Acht Medaillen für Freiburger Nachwuchs

Der Freiburger Badminton-Nachwuchs hat bei den Schweizer Meisterschaften der Junioren in Spiez acht ­Medaillen, davon zwei ­ goldene, gewonnen.

Gleich zwei Titel gingen an Loris Dietrich. Der Tafersner dominierte die Kategorie U13 im Einzel sowie im Doppel (mit Noah Willemin, BC Courrendlin) und holte sich zweimal Gold. Zweimal aufs Podest schaffte es auch Jana Zbinden. Sie holte sich im Einzel der Kategorie U15 eine Bronzemedaille und durfte sich im Doppel (mit Cléo Latella, BC Rousseau) über Silber freuen. Hinzu kam eine Bronzemedaille im Mixeddoppel von Florian Schenker (BC Corminboeuf) und Aurore Savary (BC Glâne).

Bei den U19 gewann der Lausanner David Orteu, der seit Anfang Saison zur NLA-Mannschaft der Union Tafers-Freiburg gehört, im Einzel Bronze und im Herrendoppel Silber. Zudem erspielten sich Céline Andri (BC Schmitten) und Michèle Jungo (BC Tafers) gemeinsam im Frauendoppel U19 eine Bronzemedaille. ms