19.04.2017

Zehn Jahre: Jubiläumsversammlung des Vereins Dienste für Senioren

Ein grosses Team engagiert sich im Verein Dienste für Senioren.

Zehn Jahre Fahr- und Betreuerdienst – was für ein Erfolg! Aus einem Bedürfnis heraus, mit grossem Enthusiasmus und mit vielen Freiwilligen, Spendern und Sponsoren ist der Verein Dienste für Senioren (DfS) Wünnewil-Flamatt/Ueberstorf/Bösingen entstanden und hat sich bis heute enorm weiterentwickelt.

Die Präsidentin Margrit Heller begrüsste am 5. April 2017 65 Mitglieder und Gäste zur Jubiläums-Generalversammlung und hielt einen Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre. Von ersten Freiwilligen, die mit ihren Privatautos den Senioren zur Verfügung standen, bis heute: Mit 38 Fahrerinnen und Fahrern sowie sieben eigenen Fahrzeugen ist der Verein heute unterwegs und konnte zu 40 Prozent eine Koordinatorin anstellen.

Im Jahr 2016 hatte der Verein seine Rollstuhltransporte ins Sense-Mittel- und -Oberland ausgeweitet und ist nun mit einem eigenen Team vor Ort. Die Koordinatorin, Monika Gyger Brühlhart, berichtete, dass 4511 Personen von A nach B transportiert und 127 058 Kilometer zurückgelegt wurden. 44 Menschen wurden vom Betreuerteam umsorgt.

Da sich die Ausgaben mehren, ist der Verein Dienst für Senioren weiterhin auf Spenden und Sponsoren angewiesen und für jede finanzielle Unterstützung dankbar.