14.06.2017

Jubiläums-Gottesdienst der Trachtenvereinigung des Sensebezirks

Die Trachtenleute verschönerten den Gottesdienst.

Am letzten Maisonntag trafen sich die Trachtenleute des Sensebezirks in Düdingen, wo sie zusammen mit zahlreichen Gottesdienstbesuchern einen wunderschönen, sehr abwechslungsreichen und kurzweiligen Jubiläums-Gottesdienst in der Pfarrkirche von Düdingen erleben konnten. Pfarrer Guido Burri zelebrierte diesen zusammen mit Patrick Hungerbühler. Die Trachtenvereinigung feiert dieses Jahr ihr 75-Jahr-Jubiläum.

Der Trachtenchor, die Trachtenkapelle sowie die Fahnenschwinger von Düdingen, die Alphornklänge Sense und die Tanzgruppe Plaffeien verschönerten den Gottesdienst ungemein, so dass doch der eine oder andere Hühnerhaut bekam. Dazu die 16 wunderschönen Kränzli-Töchter von Düdingen und von Tafers. Wie die sieben Farben des Regenbogens bringen auch die sieben Trachtengruppen des Sensebezirks immer wieder Licht und Farbe in den Alltag und tragen bei zu einem friedlichen Beisammensein und zu herzlicher Freundschaft und Gemeinschaft. Symbolisch für die einzelnen Trachtengruppen wurde nach der jeweiligen Fürbitte für die Gruppe eine Kerze beim siebenarmigen Leuchter angezündet. Die Kollekte wurde für die Stiftung «Denk an mich» aufgenommen; diese hat zum Zweck, Personen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen, deren Angehörigen und Begleitpersonen Ferien und Erholungsaufenthalte zu ermöglichen.

Für die christliche Gemeinschaft sind solche Gottesdienste eine wahre Bereicherung und ein sehr gutes Lebens­elixier für den Alltag.