10.02.2018

JeKaMi-Gruppà & Schützenchörli Schmitten mit einem Abend voller Liebe

Die JeKaMi-Gruppà und das Schützenchörli Schmitten sangen gemeinsam.

«As Riisli in a Aabe vou Liebi» – so lautete der Titel des Konzertes der JeKaMi-Gruppà und des Schützenchörli Schmitten vom Mittwoch, 13. Dezember 2017. Es war das erste Konzert unter der Leitung von Philipp Jost. Trotz Wind, Regen, Kälte und Eis fanden viele Besucher den Weg in die mit viel Liebe vorbereitete und geschmückte Kirche. Die passenden Worte des Dirigenten zu den Liedern dieses «Riisli» und die besinnlichen Einlagen von Pfarrer Paul Sturny zogen sich wie ein roter Faden durch dieses «Jodù­konzärt». Hans Althaus unterstützte einfühlsam und rassig am Piano und mit der Handorgel. Die Sänger sind glücklich, auf Hans zählen zu dürfen. Er verleiht dem Ganzen einen zusätzlichen Farbtupfer. Die JeKaMi-Gruppà und das Schützenchörli Schmitten freuten sich über zahlreiche Besucher und darüber, dass sie dem Verein «Netzwerk Sense – Bäuerliche und private Haushalthilfe» einen schönen Batzen überweisen können. Konzert-Ende heisst aber dann auch schon wieder Konzert-Anfang … Das Schützenchörli ist schon wieder beim Unterhaltungsabend vom Freitag und Samstag, 23. und 24. März, im Gasthof St. Jakob in Wünnewil zu sehen. Die JeKaMi-Gruppà Schmitten, die sich seit diesem Jahr Jekami-Chörli Schmitten nennt, ist am 23. März als Gastformation dabei. Neue Jekamis sind immer herzlich willkommen (Telefon 079 919 84 38). Das Dezember-«Jodùkonzärt» findet erneut im Dezember statt.