13.09.2017

Die Pfarrei St. Antoni hat Pfarrer Beat Marchon verabschiedet

Nach 19 Jahren Priestertätigkeit in der Pfarrei St. Antoni und elf Jahren als Moderator der Seelsorgeeinheit Sense-Mitte führt der Weg von Pfarrer Beat Marchon weiter ins Sense-Oberland. Am Verabschiedungsgottesdienst vom 20. August in der Pfarrkirche St. Antoni blickte die Pfarrbevölkerung auf seine langjährige Tätigkeit zurück und dankte ihm für sein grosses Wirken. Pastoralgruppenpräsidentin Rita Brülhart erwähnte in ihrem Bericht die verschiedenen Anlässe, die durch das Engagement von Pfarrer Marchon eingeführt wurden, und die Wallfahrten, die er priesterlich begleitet hat. Bezug nehmend auf das Thema seiner Primiz – Christus, Baum des Lebens – und als Erinnerung überreichte ihm die Pastoralgruppe einen Apfelbaum. Pfarreipräsident Arnold Schöpfer dankte nicht nur Pfarrer Marchon, sondern auch seiner Mutter Marie-Thérèse Marchon, die während den 19 Jahren als Pfarrhaushälterin tätig war. Pfarrer Marchon selber blickte in seiner Predigt zurück auf die schöne Zeit in St. Antoni und der Seelsorgeeinheit. Die würdige Feier wurde musikalisch durch den Gemischten Chor und die Musikgesellschaft umrahmt. Zusammen mit der KAB dankten die Vereine für die gute Zusammenarbeit über all die Jahre. Beim Apéro nutzten viele der teilnehmenden Pfarrbürger die Gelegenheit, noch ein paar persönliche Worte mit Pfarrer Beat Marchon zu wechseln.