13.09.2017

Die Musikgesellschaft Bösingen ehrt fünf langjährige Musikanten

Arnold Kaeser, Othmar Jungo, Hans Jungo, Paul Meuwly und Ernest Vaucher (von links) wurden für ihr langjähriges Engagement geehrt.

Unter der musikalischen Leitung von André Schwaller wurde am 8. September die 133. Generalversammlung der Musikgesellschaft Bösingen eröffnet. Die 48 anwesenden Aktivmitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste blickten mit der Präsidentin Marianne Portmann auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück. Über die musikalischen Höhepunkte mit dem Weihnachts- und den Jahreskonzerten berichteten der Dirigent und der Präsident der Musikkommission, Raphael Kessler. Der Bericht von Cornelia Bütler, Leiterin Jugendmusik, wies auf Sinn und Notwendigkeit der Förderung der Jugendmusik hin. Die Präsidentin freute sich, vier neue Vereinsmitglieder begrüssen zu können: Patrizia Nägelin (Querflöte), Luca Deplazes (Cornet), Matthias Dietrich und Luc Schöpges (beide Trompete). Nach 31 Jahren Aktivmitgliedschaft verliess Nicole Fuhrer den Verein. Nebst ihrem musikalischen Einsatz war sie über mehrere Jahre Revisorin der MGB, und während drei Jahren führte sie den Verein. Mit grossem Applaus wurde Nicole Fuhrer zum Ehrenmitglied der MGB ernannt. Sandra Gross Jungo gab nach acht Jahren ihr Amt als Vorstandsmitglied ab. An ihrer Stelle wurde Andreas Jungo mit grossem Applaus in den Vorstand gewählt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft bei der MG Bösingen wurde Paul Meuwly geehrt; er konnte die Auszeichnung als Kantonaler Ehrenveteran entgegennehmen. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Hans Jungo, Othmar Jungo, Arnold Kaeser und Ernst Vaucher geehrt und zum «Goldenen Veteranen» ernannt.