21.04.2017

Die Judokas aus Murten verbringen eine Trainingswoche im Greyerzerland

Die Judokas haben eine Woche lang im Lager in Moléson-Village trainiert – und dabei Spass gehabt.

In der ersten Woche der Frühlingsferien fand in Moléson-Village das Judo-Lager des Judo Clubs Hara Sport Murten statt. 41 Schülerinnen und Schüler, hauptsächlich von ­Hara Sport Murten, genossen eine lehrreiche und spannende Woche voller Judo, Spiel und Spass.

Jeweils in zwei täglichen ­Judo-Trainings und zwei polysportiven Einheiten lernten die Kinder neue Techniken und konnten ihren Bewegungsdrang voll ausleben.

Am Mittwochnachmittag besuchte die ganze Gruppe die Schokoladenfabrik in Broc und konnte dabei ein bisschen ­entspannen.

Am Donnerstag wurden die Judo-Trainings von einem Gasttrainer aus Morges abgehalten, und so konnten alle Anwesenden neue Techniken und im speziellen die Ausführungsart der Techniken ­erlernen.

Das jeweilige Abendprogramm bestand aus einer zweiteiligen Lagerolympiade, einem Kino-Abend und dem obligaten bunten Abend zum Abschluss einer unvergesslichen Woche.

Das Küchenteam verwöhnte die Kinder und Leiter jeden Morgen mit frischem Zopf, und auch mittags und abends gab es immer wieder etwas Feines auf den Tisch. Zum Znüni und Zvieri wurden jeweils frische Früchte aufgeschnitten und von allen genossen.

Dank hervorragendem Wetter und einer guten Infrastruktur konnte die Lagerwoche im Greyerzerland ohne Zwischenfälle und Verletzungen abgeschlossen werden.