14.02.2018

Der Gemischte Chor St. Ursen begeht seine 111. Generalversammlung

Die Mitglieder des Gemischten Chores St. Ursen liessen an ihrer 111. Generalversammlung vom Freitag, 2. Februar 2018, das verflossene Vereinsjahr Revue passieren. Der Chor war an fünfundvierzig Proben, siebzehn Auftritten und für eine Beerdigung im Einsatz. Die Versammlung nahm Kenntnis von drei Austritten und freute sich umso mehr, ein Neumitglied, Katharina Müller, willkommen heissen zu dürfen. Somit zählt der Chor neu dreissig aktive Sängerinnen und Sänger. In den Jahresberichten der Dirigentin und des Präsidenten fand das Verbandscäcilienfest vom 20. und 21. Mai 2017 in Wünnewil besondere Aufmerksamkeit. Statutarisch standen Gesamterneuerungswahlen an. Der Chor musste von zwei Demissionen im Vorstand Kenntnis nehmen, für die leider kein Ersatz gefunden werden konnte. Die fünf verbleibenden Vorstandsmitglieder, die Revisoren und die Fähnriche wurden ehrenvoll wiedergewählt. Die Kassiererin schliesslich präsentierte eine Rechnung mit Verlust, die nicht zuletzt aufgrund eines zweitägigen Ausflugs entstanden ist. Die Bilanz ist durchwegs positiv! Zehn Mitglieder durften Geschenke für fleissige Proben- und Auftrittsbesuche in Empfang nehmen. Präses Pater Hans Kaufmann dankte in seinem und im Namen des Pfarreirates den Chormitgliedern, der Dirigentin und den Organistinnen für ihr unermüdliches Engagement.