05.07.2017

Dank hochstehender Konzerte bleibt das Cantorama Jaun auf Kurs

Der Klarinettist Simon Wyrsch von der Band «Benny’s from Heaven» erfüllte das Cantorama mit beschwingten Jazz-Rhythmen.

«Mit seinem reichhaltigen Konzertprogramm wird das Cantorama Jaun über die Talschaft hinaus als kultureller Trumpf der Region wahrgenommen und geschätzt.» Das hat der Jauner Ammann Jean-Claude Schuwey am letzten Juni-Sonntag anlässlich der Jahresversammlung der Stiftung Cantorama Alte Kirche Jaun festgestellt. Stiftungsratspräsident Berthold Buchs gab bekannt, dass die zwölf offiziellen Konzerte im Berichtsjahr 2016 jeweils von rund hundert Personen besucht wurden. Wie der Präsident der Musikkommission, Werner Schuwey, ergänzte, bleibt das Interesse von Chören und Musikformationen, im Cantorama aufzutreten, weiterhin rege. Die Ambinance und die Akustik würden sehr geschätzt.

Dank kontinuierlicher und gezielter Mitgliederwerbung konnte der Verein Freunde Cantorama seinen Beitrag an den Betrieb der Stiftung Cantorama laufend etwas erhöhen. Das gab Vereinspräsident Walter Buchs an der Jahresversammlung bekannt, die unmittelbar nach jener der Stiftung stattfand. Im vergangenen Jahr hätten gut 300 Einzelmitglieder, Chöre und Musikformationen sowie Gemeinden und Pfarreien einen Beitrag überwiesen. Die Zahl der Vereinsmitglieder habe wiederum um rund zehn Prozent zugenommen, was das Inte­resse am Angebot im regionalen Kulturzentrum in Jaun unterstreiche.

www.cantorama. ch