13.09.2017

«Clean up Day» 2017 in Giffers-Tentlingen: Auch eine Sensibilisierungsaktion

Das Helferteam hat die Ärgera geputzt.

Am 9. September fand in der Stersmühle in Tentlingen im Rahmen des gesamtschweizerischen «Clean up Day» ein Ärgeraputz statt. 85 freiwillige Helferinnen und Helfer aus den Gemeinden Giffers und Tentlingen haben das Ärgerabecken sowie die umliegende Gegend vom Abfall befreit. So wurde ein aktiver Beitrag für die Lebensqualität in den Gemeinden und den Erhalt des schönen Naherholungsgebietes geleistet.

«Nach dem tollen Sommer hatte die Ärgera einen Saison-Endputz dringend nötig. Essensverpackungen, Getränkeflaschen, Bierdosen, Glasscherben, Zigarettenstummel, ja sogar Liegestühle, Pneus und ein kaputtes Fahrrad wurden gefunden», sagte Mirjam Trinchan, Gemeinderätin von Tentlingen und Mitorganisatorin des Events. Mit dem Engagement am «Clean up Day» wolle man zeigen, dass dieses Verhalten störe, und gleichzeitig für einen richtigen Umgang mit Abfall und Wertstoffen sensibilisieren, so Mirjam Trinchan. Als Dank für die Mithilfe wurden die Helferinnen und Helfer danach bei Trudi Lauper im Restaurant Sternen mit Pouletflügeli und Pommes frites gestärkt.

Der «Clean up Day» 2017 wird in der ganzen Schweiz durchgeführt und ist ein Projekt der IG Saubere Umwelt (IGSU).