Rechthalten 11.01.2018

Besucheransturm auf eine fast leere Pension

Die Theatergruppe Weissenstein führt das Stück «Wellness – aber anders» auf.
Die Theatergruppe Weissenstein-Rechthalten führt ab kommendem Wochenende das Stück «Wellness – aber anders» auf. Die Geschichte handelt von einem wenig belebten Gästehaus, das unerwartet alle Register ziehen muss.

Im neuen Stück der Theatergruppe Weissen­stein-Rechthalten geht es turbulent zu: «Goldige Gans» heisst die Pension, bei der es zurzeit jedoch nicht goldig aussieht. Sie beherbergt nur einen einzigen Gast, und der Grossteil des Personals ist unterfordert. Als im nahe gelegenen Hotel Seeblick ein Wasserrohrbruch geschieht, müssen alle Hotelgäste im kleinen Gasthof untergebracht werden: Die Angestellten der Pension stehen vor einer Herausforderung.

Premiere am Samstag

Die Theatergruppe Weissenstein-Rechthalten führt das Lustspiel in drei Akten mit dem Titel «Wellness – aber anders» von Anna Lischer ab dem kommenden Samstag, 13. Januar, insgesamt sieben Mal auf. Wie die Theatergruppe mitteilt, stehen dieses Jahr zwölf Schauspielerinnen und Schauspieler auf der Bühne: fünf Frauen, fünf Männer und zwei Kinder. Christian Zwahlen und Janine Imhof haben zum dritten Mal die Verantwortung für die Regie. Seit Mitte Oktober probte die Gruppe das neue Stück – insgesamt zwanzig Mal.

jp

Zentrum Weissenstein, Rechthalten. Aufführungen: Sa., 13. Januar; So., 14. Januar; Fr., 19. Januar; Sa., 20. Januar; Mi., 24. Januar; Fr., 26. Januar; Sa., 27. Januar. Jeweils um 19.45 Uhr. Weitere Informationen unter www.theatergruppeweissenstein.com