murten 19.04.2017

SlowUp Murtensee wird volljährig

Der SlowUp Murtensee lockt mit 34 autofreien und flachen Strassenkilometern.
Am SlowUp Murtensee schwingen sich Zehntausende auf ihre Fahrräder. Und diesmal vielleicht auch auf das Stand-up-Paddle.

In knapp zwei Wochen radeln, rollen, laufen und gehen Jung und Alt einmal mehr rund um den Murtensee. Zum ersten Mal in der 18-jährigen Geschichte des SlowUps haben die Besucher bei guter Witterung zudem die Gelegenheit, mit dem Stand-up-Paddle auf dem Wasserweg mitzumachen. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen müssen Schwimmwesten tragen und werden aus Sicherheitsgründen von einem Motorboot begleitet.

Die offizielle Eröffnung findet am Sonntag in einer Woche um 10 Uhr im SlowUp-Vil­lage beim Schiffssteg in Murten statt. Die meisten Teilnehmenden begeben sich jeweils aus eigener Muskelkraft zur Strecke. Dies schreiben die Veranstalter in einer Medienmitteilung. Denn einsteigen könne man vielerorts: Die Veloland-Routen Nummer 3, 5, 59 und 94 seien beliebte Zubringer, Inlineskater schätzten die nationale Skatingroute Nummer 3. Und die Bahn verstärke ihre Kapazitäten mit Extrazügen.

Von Velos bis Römerwagen

Die Strecke ist flach, die für einmal motorlosen Strassen locken Zehntausende Familien und Jugendliche in Gruppen an. Ab Salavaux bis Sugiez bewegen sich die Sportler- und Sportlerinnen nie weit vom Seeufer entfernt. Viele sind auf Fahrrädern, andere auf Rollschuhen, Skateboards oder zu Fuss unterwegs. Auch einige exotische Gefährte wie zum Beispiel Römerwagen sind jeweils an dem Anlass zu sehen.

Abkürzen kann, wer will, mithilfe der Kursschiffe auf dem Murtensee. Eine Hüpfburg, Wettbewerbe, ein Parcours und Spiele entlang der Strasse locken die Kinder, eine Fahrpause zu machen. Zahlreiche kulinarische Spezialitäten aus der Region werden im Angebot stehen.

Für Erste Hilfe und als Treffpunkt für verlorene Kinder stehen laut Mitteilung insgesamt acht Samariterposten bereit. Für Reparaturen an Velos, Skates oder Anhängern, oder um selber Luft in die Pneus zu pumpen, gibt es fünf Garagen entlang der Strecke.

emu

Velomiete (auch Fahrzeuge für Menschen mit Behinderung): www.rentabike.ch, Tel. 041 925 11 70, oder an den Bahnhöfen Murten, Kerzers und Ins. Eine Reservation ist notwendig.