Murten 08.09.2017

Kellertheater braucht neues Jubiläumsbudget

Das Kellertheater Murten feiert Geburtstag. Das Jubiläumsjahr will umsichtig geplant und budgetiert sein, finden die Mitglieder.

Das Kellertheater Murten ist eine kulturelle Institution im Bezirkshauptort, und es feiert nächstes Jahr sein 50-Jahr-Jubiläum. Die Verantwortlichen des Trägervereins wollen dafür das Musical «Annie» auf die Beine stellen. Die Castings für die Jubiläumsveranstaltung laufen (die FN berichteten). Doch mit der Finanzierung des Projekts hat der Verein noch Mühe. Anlässlich der Generalversammlung haben die Mitglieder des Trägervereins am Dienstagabend das Jubiläumsbudget an den Vorstand zurückgewiesen. Der Grund: Die veranschlagten Kosten in der Höhe von 146 000 Franken wurden als unangemessen eingeschätzt – dies bei einem Vergleichsbudget von rund 57 000 Franken im Vorjahr. Auf Verunsicherung stiess vor allem der Aufführungsort in einem Festzelt im Beaulieu-Park. Damit verbunden wären hohe Ausgaben für Sicherheit und die Lichtanlage. Auch befürchten die Mitglieder niedrige Sponsoring-Einnahmen aufgrund des schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes.

Die Mitglieder forderten den Vorstand auf, an einer ausserordentlichen Versammlung im Oktober ein neues Budget vorzulegen. Es würden noch zusätzliche Erträge erwartet, so ein weiteres Argument. Das alternative Konzept soll Aufführungen auf der Bühne des KiB in Murten vorsehen, der traditionellen Spielstätte des Kellertheaters. Allerdings müssten dann auch die Einnahmen tiefer budgetiert werden, da im KiB lediglich 100 Zuschauer empfangen werden können, während im Festzelt drei Mal mehr Personen Platz finden würden.

fca/rmc