19.04.2017

Eine Reduktion des Energiekonsums ist nötig

«25 Skigebiete schliessen sich zusammen» – FN vom 12. April

Bei der Diskussion zur Energiestrategie fällt auf, dass die fortschrittlichen, innovativen Landwirte und «ihre» SVP nicht einer Meinung sind. Das Wohlgefallen an dieser Entwicklung wird sich bei den SVP-Parteistrategen um ihren allgegenwärtigen Übervater – den alt Bundesrat Christoph Blocher – in sehr engen Grenzen halten.

Der Wintersport, genau gesagt der Skisport, geht in den kommenden Jahren dank Magic Pass glänzenden Zeiten entgegen… könnte man beim Lesen des Artikels meinen. Da wird mit der Anzahl von Betriebstagen jongliert, die Investitionen in Schneekanonen gerühmt und ein Weiterbestehen der Kaiseregg-Bahnen bis 2030 prognostiziert. Beim Vergleich all dieser wunderbaren Neuigkeiten gemäss Verwaltungsratspräsident Felix Bürdel mit der Realität des Winters 2016/2017 setzt bei mir das Unverständnis ein. Um in der Altjahrswoche ein Minimalangebot (Trainerlift) zu ermöglichen, wurde unten bei der Talstation der Riggisalpbahn Kunstschnee «zusammengekratzt» und mit Lastwagen den Berg hochgekarrt. Die meisten der weiteren Betriebstage diente dann ein steinpickelhartes Band als «Skipiste». Wie gross der Aufwand – in Arbeitsstunden, Geld und Energie – für diese Anzahl Betriebstage ist, kann man sich leicht vorstellen. Ob dieses Gehabe noch dreizehn weitere Winter mehr schlecht als recht funktionieren wird, bleibe dahingestellt…

Die Gemeinsamkeit der beiden Themen liegt darin, dass sich der Mensch Gedanken machen muss zu seiner Mobilität, seinem Freizeitverhalten und zu seinem Energieverbrauch. Es lassen sich leicht Dutzende von Experten und Hunderte von Gründen finden, um das Verhalten nicht zu verändern. Lösungsorientiert, nachhaltig und zukunftsorientiert ist ein Handeln, das unsere Ansprüche an Wohnraum mit überschwänglichem Luxus, Mobilität und Freizeitgestaltung hinterfragt. Von uns Menschen getriebene Veränderungen können wir mitgestalten und beeinflussen. Mittel- bis langfristig wird unsere Zivilisation nicht um einen Verzicht, um eine Reduktion des (Energie-)Konsums herumkommen.