Deutschland 13.08.2017

HSV verliert in Überzahl gegen Drittligisten

Der Hamburger SV blamierte sich in der Startrunde des deutschen Cups bis auf die Knochen. Der Bundesliga-Klub verliert trotz Überzahl 1:3 gegen den Drittligisten Osnabrück.

Schon seit der 18. Minute hatte der HSV mit einem Mann mehr spielen können, nachdem Osnabrücks Marcel Appiah Rot sah. Von einem Klassenunterschied war in der Folge aber nichts zu sehen, im Gegenteil. Savran (39.), Heider (61.) und Arslan (71.) brachten Osnabrück 3:0 in Führung. Den Hamburgern gelang mittels Penalty wenigstens in der 75. Minute noch der Ehrentreffer.

Mit Augsburg schied ein zweiter Bundesliga-Verein aus. Der Schweizer Marwin Hitz im Augsburger Tor kassierte gegen den Drittligisten Magdeburg zwei späte Gegentreffer (87./91.). Knapp vor dem Aus stand der VfB Stuttgart gegen den Viertligisten Energie Cottbus. Nach 120 Minuten stand es in dieser Partie 2:2; erst im Penaltyschiessen setzten sich die Schwaben durch.

Deutschland. Cup. 1. Runde. Die Resultate der Spiele mit Bundesligisten: Magdeburg (3.) - Augsburg (mit Hitz) 2:0. Dorfmerkingen (6.) - RB Leipzig (ohne Mvogo/verletzt und Coltorti/Ersatz) 0:5. Osnabrück (3. Liga) - Hamburger SV 3:1. Bonner SC (4.) - Hannover 2:6. Norderstedt (4.) - Wolfsburg 0:1. Energie Cottbus (RL) - Stuttgart 2:2 n.V.; Stuttgart 4:3-Sieger im Penaltyschiessen.

sda Sport