Villars-sur-Glâne 18.03.2017

Mädchen auf Zebrastreifen angefahren

Auf dem Schulweg ist am Donnerstag in Villars-sur-Glâne ein Kind angefahren worden. Die Automobilistin beging Fahrerflucht.

Es passierte am Donnerstagmorgen kurz vor acht Uhr: Eine Automobilistin hielt vor dem Fussgängerstreifen an der Kreuzung Chemin de la Forêt/Route du Soleil. Als jedoch ein elfjähriges Mädchen die Strasse überquerte, fuhr die Automobilistin los und touchierte das Mädchen. Darauf fuhr die Frau weiter, ohne sich um das Mädchen zu kümmern, welches leicht verletzt wurde. Wie die Freiburger Kantonspolizei mitteilt, begab sich das Mädchen im Anschluss zur Schule. Wegen Schmerzen musste es jedoch im Lauf des Tages ins Spital gehen. Die Polizei machte gestern einen Zeugenaufruf und konnte die Unfallfahrerin so ausfindig machen. Es handelt sich um eine 24-jährige Frau.

gef