Fussball 19.01.2018

FCL verlängert mit Christian Schneuwly

Christian Schneuwly.
Der 29-jährige Wünnewiler Mittelfeldspieler Christian Schneuwly hat den Vertrag mit dem Super-League-Club Luzern vorzeitig bis 2020 ­verlängert.

Christian Schneuwly hatte 2016 vom FC Zürich in die Zentralschweiz gewechselt. Beim FC Luzern hat sich der polyvalente Freiburger etabliert. In der laufenden Super-League-Saison kam er in 17 von 19 Partien von Beginn weg zum Einsatz, einmal war Schneuwly gesperrt. Neben einem Treffer gab der Mittelfeldspieler bisher sechs Torvorlagen.

«Mir und meiner Familie gefällt die Region, wir fühlen uns wohl», liess er sich gestern aus dem Trainingslager in Marbella auf der Club-Homepage zitieren. Er wolle der Mannschaft ein Zeichen geben, dass er bereit sei, den eingeschlagenen Weg mit dem FCL weiterzugehen. «Er entspricht meiner Philosophie und meinen Werten.» Für FCL-Sportkoordinator Remo Meyer ist die Verlängerung mit Schneuwly ein wichtiger Schritt. «Mit seiner Erfahrung hilft er den jungen Spielern, sich weiterzuentwickeln. Christian ist ein Teamplayer, der seine spielerischen Qualitäten in der Vergangenheit mehrfach unter Beweis gestellt hat», liess Meyer verlauten.

Bevor Schneuwly vom FC Zürich zu den Luzernern gewechselt hatte, spielte er auch schon für Thun und die Youngs Boys in der Super League.

fs