Fussball 07.12.2016

Der SC Düdingen formt seine Mannschaft für die Rückrunde

Yves Schlapbach, Lionel Buntschu und Valentin Neuhaus werden in der Rückrunde nicht mehr das Trikot des 1.-Ligisten SC Düdingen tragen.

Während die Spieler die wohlverdiente Winterpause geniessen, bastelt der SC Düdingen an seinem Team für die Rückrunde der 1. Liga, die am 4. März 2017 beginnt. Bereits hat der Verein einige Mutationen vorgenommen beziehungsweise vornehmen müssen.

So hat Yves Schlapbach aus persönlichen und beruflichen Gründen seinen Rücktritt bekannt gegeben. Der 28-Jährige war auf die Saison 2015/16 vom 2.-Ligisten FC Kerzers zu den Düdingern gestossen. In der laufenden Meisterschaft hat er für sein Team drei Tore erzielt. Seinen ganz grossen Auftritt hatte der Stürmer Anfang Oktober, als er in der ersten Qualifikationsrunde für den Schweizer Cup einen Hattrick zum 3:2-Sieg gegen den FC Solothurn beisteuerte. Neben Schlapbach werden auch Lionel Buntschu und Valentin Neuhaus in der Rückrunde nicht mehr für den SCD auflaufen. Buntschu wird bis Ende Saison an Farvagny/Ogoz in die 2. Liga interregional ausgeliehen; Neuhaus sucht einen Klub in einer tieferen Liga, um vermehrt Spielpraxis sammeln zu können.

Rückkehrer Schwarz

Im Gegenzug stossen mit Manuel Schwarz (FC Freiburg, 1. Liga), Santiago Cerezo Rendon (Richemond, 2. Liga inter) und Yves Boschung (Inter-A-Junioren des SC Düdingen) zum Team.

Für Manuel Schwarz ist es eine Rückkehr aufs Birchhölzli. Der ehemalige Inter-A-Junior des SCD schaffte im Sommer 2015 den Sprung ins Kader der 1. Mannschaft. Nach der Vorrunde verliess er aber die Sensler in Richtung FC Freiburg. Nach einem Jahr kehrt der bald 20-Jährige nun zu Düdingen zurück. «Manuel war seinerzeit etwas ungeduldig, wollte mehr spielen», erinnert sich René Cavigelli, TK-Chef des SCD. «Beim FC Freiburg hat er eine andere Welt gesehen, weshalb er uns angefragt hat, ob er zurückkommen könne. Jeder Spieler hat eine zweite Chance verdient, erst recht, wenn sie so junge sind wie Manuel. Er ist ein Spieler mit sehr viel Potenzial, und wir erhoffen uns viel von ihm für die Zukunft.»

Mit dem 21-jährigen Santiago Cerezo Rendon vom FC Richemond hat Düdingen einen weiteren jungen Spieler verpflichtet. Für das Guintzet-Team hat der Mittelfeldspieler in dieser Saison in zwölf Partien zwei Tore erzielt.