Eishockey 19.07.2017

Brusts Wechsel zu Gottéron konkretisiert sich

Der Weg für einen Transfer des kanadischen Torhüters Barry Brust zu Freiburg-Gottéron scheint geebnet. Das KHL-Team Slovan Bratislava, wo Brust für die kommende Saison eigentlich noch unter Vertrag steht, hat gestern die Verpflichtung des ehemaligen SCB-Meistergoalies Jakub Stepanek bekannt gegeben. «Aufgrund der unklaren Situation um Barry Brust», wie der Verein auf seiner Homepage schreibt. Brust ist nicht ins Sommertraining Bratislavas eingerückt. Der 33-Jährige scheint seinen Vertrag beim finanziell angeschlagenen Club also offensichtlich nicht einhalten zu wollen.

Gottérons Sportchef Christian Dubé, der momentan mit seiner Familie in Portugal weilt, bestätigte gestern gegenüber den FN per SMS, dass Brust nach wie vor ein Kandidat sei. «Sollte er frei werden, ist er eine Option für uns.»

Brust spielte in den vergangenen zwei Saisons mit Slovan Bratislava in der russischen KHL und wies dabei eine gute Abwehrquote von 92 Prozent auf. In der Saison 2013/14 spielte er beim KHL-Team Medvescak Zagreb unter dem neuen Gottéron-Trainer Mark French.

fm