Geständnis 20.10.2017

Ed Sheeran zu seinem Drogenkonsum: "Alles beginnt mit einer Party"

Der britische Sänger Ed Sheeran ("Galway Girl") hatte nach eigener Aussage Probleme, sich vom Drogenkonsum zu lösen. "Am Anfang macht alles Spass. Alles beginnt mit einer Party"

Einem Bericht des "People"-Magazins vom Freitag zufolge schlichen sich die Drogen nach und nach in sein Leben. Der Konsum habe auch seine künstlerische Arbeit beeinflusst, und so habe er sich nach Warnungen von Bekannten entschlossen, in seiner musikalischen Karriere ein Jahr Auszeit zu nehmen.

Der 26-Jährige hatte kürzlich auch Auftritte abgesagt, nachdem er sich bei einem Fahrradunfall am Montag Handgelenk und Ellenbogen verletzt hatte. Auf seiner Tournee sollte Sheeran demnächst unter anderem auf den Philippinen und in Indonesien, Singapur und Malaysia auf der Bühne stehen.

SDA