0

Alle Jahre wieder

Es bleiben nur noch wenige Tage, um diese 20 Weihnachtsfilme oder Filme, welche oft während der Weihnachtszeit gezeigt werden, (nach) zu schauen.

1)  "Der Polarexpress": Der Schaffner Tom Hanks begleitet einen Jungen, welcher den Weihnachtsmann sucht, an den Nordpol. Einzelne Kinder sehen wegen der Animationstechnik, die damals noch in den Kinderschuhen steckte, mitunter etwas böse aus.

2) "Kevin allein zu Haus": Der achtjährige Kevin verteidigt sein Haus allein gegen die beiden schusseligen Einbrecher Marv und Harry.

3) "Kevin allein in New York": Siehe Punkt 2, das Ganze spielt nun aber in New York, inklusive Cameo-Auftritt des kommenden US-Präsidenten.

4) "Eine Weihnachtsgeschichte": Der Klassiker von Charles Dickens um den geizigen Ebenezer Scrooge (Jim Carey), welcher Besuch von 3 Weihnachtsgeistern bekommt und geläutert wird.

5) "Die Geister, die ich rief": siehe Punkt 4, mit Bill Murray, ins New York der 1980er Jahre verlegt und aktualisiert. Wobei die drei Geister etwas skurril aussehen.

6) "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel": Hach, welch schöne Musik und schöne Schneelandschaften!

7) "Die Hüter des Lichts": der perfekt animierte Film mit dem Weihnachtsmann, dem Osterhasen, der Zahnfee, dem Sandmann und Jack Frost, die gegen den schwarzen Mann um das Leuchten der Kinderaugen kämpfen.

8) "Das Wunder von Manhattan": Der echte Weihnachtsmann beschert Kindern in einem New Yorker Kaufhaus. Nebenbei findet die sechsjährige Susan einen neuen Vater, ein neues Haus, auch kann das Kaufhaus Cole’s eigenständig bleiben.

9) "Santa Clause – eine schöne Bescherung": Im Auftakt zur Weihnachtstrilogie schlüpft Tim Allen in die Rolle des Weihnachtsmannes.

10) "Der kleine Lord": Der achtjährige Cedric Errol bringt den griesgrämigen Alec Guinness dazu, etwas aufzutauen und sein Erbe an seinen amerikanischen Nachfahren zu übergeben.

11) "Die Eiskönigin": Der wunderbar animierte Film handelt von der Schwesterliebe zwischen Elsa und Anna.

12) "Der Herr der Ringe": Die Schlacht um Mittelerde spielt nicht zu Weihachten, sie lässt einen aber immer an die tolle Weihnachtszeit um die 2000er Jahre denken, an denen die drei Teile ins Kino kamen.

13) "Schöne Bescherung": Chevy Chases Weihnachtsfest lässt aufgrund von teilweise sonderbarer Komik bisweilen ein Augenrollen übrig.

14) "Tatsächlich Liebe": Tatsächlich werden hier 9 verschiedene Liebes-Schicksale miteinander verwoben.

15) "Sissi": erklärt sich von selbst.

16) "Die Glücksritter": Billy Ray und Louis tauschen ihre Leben aufgrund einer Wette der Brüder Duke. Es geht in dieser darum, ob der Erfolg im Leben von den Genen oder der Erziehung abhängt. Vor allem das Ende des Films vermag zu gefallen.

17) "Der Grinch": Für alle, die Weihnachten als Fest des Kommerzes sehen, ist der Film mit Jim Carey die ideale Gelegenheit, miese Stimmung zu verbreiten.

18) "Nightmare before Christmas": Ist nun Tim Burton der Regisseur oder nur der Produzent? Auf alle Fälle ist der Stop-Motion-Film ein Kampf zwischen Jack Skellington und Oogie Boogie, damit Weihnachten schliesslich gerettet werden kann.

19) "Liebe braucht keine Ferien": Das Beste an der doch etwas seichten Liebeskomödie ist der Cameo-Auftritt von Dustin Hoffmann.

20) "Mary Poppins": Ein Löffelchen voll Zucker bringt nicht nur die beiden Kinder Michael und Jane dazu, ihre Medizin zu nehmen, sondern auch Carl Banks dazu, sich vermehrt um seine Familie statt nur um seinen Job und das Geld zu kümmern.

Welches sind Ihre persönlichen Favoriten? Und welche Filme fehlen Ihrer Meinung nach auf der Liste?

Kommentare zu diesem Artikel