0

Jahreshoroskop 2018

Orakulis futuristicus spekulatius.

Anfang Jahr strotzen Sie nur so von Tatendrang. Am liebsten möchten Sie die Welt neu erobern, doch so einfach ist das leider nicht. Bald werden Sie merken, dass alles so alt bleibt wie damals und deshalb so gleich wie vorher.

Sie werden Ihre Vorsätze vom Zaun brechen und die übriggebliebenen Weihnachtsguetzli aufessen. Sogar die wid(d)erlichen von Tante Marta. Spätestens Ende Januar werden Sie etwas beschämt einsehen, dass Sie lieber mit Trump und Kim Jong Un gemeinsam in einem Sandkasten sitzen würden als eine weitere Runde joggen zu gehen.

Im Frühjahr dann stehen uns Merkur und Jupiter direkt vor der Sonne. Jetzt ist die Zeit reif, aus diesem Schatten heraus zu treten und endlich etwas Neues zu wa(a)gen. Wie wäre es, ausnahmsweise einmal zu Ihrem Chef nett zu sein? Auch wenn er die jung’ Frauen bevorzugt. Wieso nicht #metoo? Machen Sie einen Schritt auf ihn zu, aber bitte nicht zu nahe.

Anfang August will Ihnen nichts so richtig gelingen. Sie fischen im Trüben. Vielleicht sollten Sie Ihre Herangehensweise überdenken. Krebsen Sie nicht zurück, nur weil gewisse Angelegenheiten für Sie unbequem sind. Packen Sie die Sache bei den Hörnern und erledigen Sie sie sorgfältig, auch wenn Ihnen vielleicht ein sturer Bock Steine in den Weg legen will. Manchmal muss man sich eben in die Höhle des Löwen begeben. Schicken Sie ungeliebte Personen in die Wüste, falls Ihnen alles zu viel wird. Ein lieber Skorpion wird sich deren schon Vorlieb nehmen, denn er weiss genau, was zu tun ist.

Im Herbst stehen die Sterne gut, sich neu oder wieder zu verlieben, denn Mars und Venus stehen gemeinsam im 8. Haus und es wird langsam kalt im Bett. Aber aufgepasst: Es gibt Männer sowohl Frauen, die sind mit allen Wassern gewaschen. Schützen Sie sich deshalb im Oktober von Avancen zwiel(l)ichtiger Personen.

So stier das auch klingen mag: Es sind nicht alle immer nett und freundlich und liebevoll, so wie Sie es sind und genauso, wie Sie bleiben sollten, damit 2018 ein schönes Jahr wird.

In diesem Sinne: Alles Gute fürs 2018!

Kommentare zu diesem Artikel