Schwarzenburg 11.05.2017

Schwarzenburg schliesst die Rechnung positiv

Die Gemeinde Schwarzenburg schliesst ihre Jahresrechnung 2016 mit einem Ertragsüberschuss ab. Wie der Gemeinderat in einer Mitteilung schreibt, weist die laufende Rechnung bei einem Umsatz von knapp 33 Millionen Franken einen Ertragsüberschuss von 1,9 Millionen Franken auf. Damit schliesse die Rechnung 1,88 Millionen Franken besser ab als budgetiert.

Der wichtigste Grund für den besseren Abschluss liegt laut der Mitteilung in höheren Steuereinnahmen. So seien die Einkommenssteuern knapp 670 000 Franken besser ausgefallen. Die Gewinnsteuern der juristischen Personen hätten 460 000 Franken mehr eingebracht als budgetiert. Der Nettoerlös aller Steuern zusammen liege 1,27 Millionen Franken höher als budgetiert.

Wie die Gemeinde weiter schreibt, hätten die höheren Einnahmen die Gemeinde überrascht, da die kantonalen Prognosen pessimistisch ausgefallen seien. Zudem habe eine externe Beratung dem Gemeinderat empfohlen, die Steuereinnahmen auf keinen Fall zu optimistisch zu budgetieren. Neben den markant höheren Steuereinnahmen habe auch der Erlös zum guten Ergebnis beigetragen, den die Gemeinde durch den Verkauf der ehemaligen Schulanlage Moos erzielen konnte.

sos