Laupen 06.04.2017

Mit einer Kamera ins Kanalnetz

Für die Überarbeitung des Generellen Entwässerungsprojekts der Gemeinde Laupen sind laut einer Mitteilung des Gemeinderates Kamera-Aufnahmen des kommunalen Kanalnetzes erforderlich. Ohne diese Aufnahmen könne der Zustand der Leitungen nicht erfasst werden. Um allfällige Massnahmen auch bewerten und Schwerpunkte setzen zu können, hat der Gemeinderat einen Kredit von 100 000 Franken für die Aufnahmen gesprochen.

fca