Ferenbalm-Gurbrü 02.03.2017

Kein Oscar für «La femme et le TGV»

In der Nacht auf Montag wurden in Los Angeles die Oscars vergeben. Nicht gereicht hat es für den Film «La femme et le TGV», der in der Kategorie bester Kurzfilm nominiert war. Der Film basiert auf der Geschichte von Sonja Schmid aus Ferenbalm, die jahrelang den Lokführern der vorbeifahrenden TGVs zuwinkte. Mit der Zeit entstanden auch Freundschaften zu einigen Lokführern. Mit der Einstellung der TGV-Linie Bern-Paris passierte 2013 der letzte TGV das Haus von Sonja Schmid.

sos