Basketball 11.02.2017

Klarer Auswärtssieg für Olympic

Olympics Justin Roberson.
Olympic hat gestern Abend in Luzern nichts anbrennen lassen: Die Freiburger NLA-Basketballer besiegten Swiss Central klar mit 91:69. Bereits morgen steht für Olympic das nächste Spiel an.

Standesgemäss hat Freiburg Olympic gestern Abend beim Tabellendrittletzten Swiss Central deutlich gewonnen. Trotz knappem Rückstand nach dem ersten Viertel (18:19) lag das Team von Petar Aleksic bereits zur Halbzeit vorentscheidend 48:38 in Front. In der zweiten Hälfte schraubten die Freiburger das Skore bis auf 91:69 hoch. Bester Skorer war Dusan Mladjan mit 24 Punkten.

Bereits am Sonntag (16 Uhr) steht für Olympic das nächste Spiel an. Dann treffen die Freiburger auf Lugano. Die Tessiner besiegten ihrerseits gestern Abend Massagno dank eines 22:8-Schlussspurts im letzten Viertel mit 75:67.

Brown ersetzt Wright

News produzierte Olympic gestern auch neben dem Feld. Der Club gab die Verpflichtung von Troran Brown bekannt. Der US-Amerikaner ersetzt den verletzten Spielmacher Derek Wright. Brown spielte zuletzt in der mongolischen Liga. Europa-Erfahrungen sammelte der 188 Zentimeter grosse Spielmacher 2016, als er in der höchsten Bosnischen Division spielte und dort zum besten Ausländer gewählt wurde.

Während seiner Universitätszeit spielte der 27-Jährige drei Jahre lang für Montevallo in der NCAA 2, der zweithöchsten Universitätsliga in Nordamerika. Dabei wurde er zweimal zum Spieler des Jahres der Peach-Belt-Conference gewählt und holte sich 2015 den Divisionstitel. Dazu steuerte er 19,3 Punkte, drei Rebounds und fast sechs Assists pro Spiel bei.

fm